/../dies & das/
Sie lesen...
Schuhe und Bekleidung

Schuhwerk – Was trägt der Herr?

Der Herr trägt nur genähtes Schuhwerk. Das ist eine Philosophie.

Zunächst ist es ja so: es gibt im wesentlichen die beiden Unterschiede. Oberleder mit angenähter Sohle und Oberleder mit anvulkanisierter Sohle. Dabei ist es so, daß genähtes Schuhwerk einfach besser hält als geklebtes Schuhwerk. Ich weiß nicht warum, aber es ist so. Besonders bei einem Gewicht von über 100kg und wenn man noch gerne zu Fuß geht.

Dann ist eine Ledersohle auch besser als eine Gummisohle. Aber nur zum Tanzen und wenn man im Büro herumläuft. Sobald es auf die Straße geht, muß eine Gummisohle her. Im Büro wechselt man die Schuhe auf solche mit Ledersohle, sobald man dort angekommen ist, und auf solche mt Gummisohle, sobald man wieder auf die Straße geht..

Hier kommen meine Lieblings-Schuh-Hersteller:

– Red Wing Shoes http://www.redwingshoes.com/

das war früher eine Topmarke, viel guter Schuh für’s Geld, aber dann haben sie umgestellt auf anvulkanisierte Schuhsohlen. Heute machen sie nur noch Arbeitsschuhe und Arbeitsstiefel, jeweils mit Stahlkappen. Dafür sehr haltbar und pflegeleicht..

Interessant: Modell 4074 Mens Brett, Modell 4968 Mens Porter Chukka sowie Model 4971/4972 Mens Porter Shoe.

Gute Motorradstiefel, z.B. Modell 998 Mens 10 inch.

– Bertel Schuhe www.schuh-bertl.de

Ich verwende zwei Typen, nämlich den Derby Halbschuh mit Gummisohle.

Bertl Halbschuh

Und die Sandale City in schwarz, besonders für das warme Singapore.

Die Sandale ist sehr unauffällig, besonders wenn man schwarze Strümpfe anhat. Man sieht dann nicht, daß es eine Sandale ist. Passt auch gut zu Anzügen.

Dann habe ich noch ein paar Bertl-Schuhe mit Ledersohlen, aber die verwende ich fast nur im Büro oder auf Bällen.

Übrigens. Die oben angegebenen Schuhhändler haben auch sehr gute Ledergürtel!

Top Posts & Pages

Archives